China senkt Einfuhrzölle für Autos

Kurz vor der China-Reise von Kanzlerin Angela Merkel hat Peking angekündigt, Einfuhrzölle auf Autos zu senken. Das berichtete die Fachzeitschrift „Automobil Produktion“. Demnach sollen die Zölle für importierte Autos vom 1. Juli an von 25 Prozent auf 15 Prozent sinken.
Trotzdem sähen Beobachter weiterhin große Hürden, bis für deutsche Firmen in der Volksrepublik faire Wettbewerbsbedingungen herrschten, heißt es. In einer Studie der Bertelsmann-Stiftung seien Deutschland und die EU aufgefordert worden, sich entschlossener für bessere Marktbedingungen in China einzusetzen.

Vorheriger ArtikelS+B: Auflösung eines Aktionärsbindungsvertrags
Nächster ArtikelKLINGER setzt auf Nachhaltigkeit
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.