DB und Siemens: Rahmenvertag in Milliardenhöhe

DB Cargo erneuert seine Rangier- und Strecken-Lokflotte und bezieht neue Zweikraftlokomotiven vom Typ Vectron Dual Mode von Siemens Mobility. Der Rahmenvertrag umfasst bis zu 400 Fahrzeuge und entspricht einem Investitionsvolumen von deutlich über einer Milliarde Euro. Dies gaben die beiden Unternehmen in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt. 

Geliefert werden Lokomotiven vom Typ Vectron Dual Mode mit spezifischen Anpassungen für das von DB Cargo geplante Einsatzspektrum. Die Lokomotiven können sowohl mit Diesel als auch elektrisch betrieben werden, heißt es weiter.

Zunächst bestellt die Güterbahn der DB 100 Loks der Baureihe 248. 

Die Auslieferung soll ab 2023 starten.

Foto: Siemens

Vorheriger ArtikelJFE modernisiert Großrohrwerk
Nächster ArtikelBauchemie-Geschäft von BASF wird zur MBCC Group
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.