DEW erhalten Nadcap-Akkreditierung

Die Deutschen Edelstahlwerke haben die Nadcap-Akkreditierung für den speziellen Prozess der Wärmebehandlung am Standort Siegen erhalten. Zuvor war dies bereits am Standort Witten gelungen. Das gab das Tochterunternehmen von Schmolz + Bickenbach jetzt bekannt.
Das Nadcap-Audit ist ein strenger Prozess zur Bewertung der Einhaltung von definierten Kriterien, die von Branchenexperten festgelegt werden, sowie internationaler Normen und Regelwerke und/oder Kundenanforderungen. „Nadcap ist ein beispielloses, von der Industrie etabliertes Lieferkettenüberwachungsprogramm, das die Qualität von Luftfahrtprodukten verbessert, indem die Prozessfähigkeit im Hinblick auf die Einhaltung von Industriestandards und Kundenanforderungen bewertet wird. Die Akkreditierung weist nach, dass wir uns höchster Qualität verpflichten“, heißt es dazu in einer Mitteilung des Unternehmens.

Vorheriger ArtikelEdelstahlband für China
Nächster ArtikelCronimet steigert Ergebnis
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.