Edelstahlproduktion: 38,1 Millionen Tonnen

Die weltweite Edelstahlproduktion hat 2013 ein neues Rekordniveau erreicht: Das geht aus den aktuellen Zahlen des International Stainless Steel Forum (ISSF) hervor. Den Angaben zufolge wurden 2013 rund 38,1 Millionen Tonnen Edelstahl produziert, was einem Anstieg um 7,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspricht
Treiber der neuen Rekordproduktion war abermals China. Wie aus den Daten des ISSF hervorgeht, wurden in China rund 19 Millionen Tonnen rostfreie Stähle produziert. Das entspricht einem Anstieg um 18 Prozent. Damit stammt die Hälfte der weltweiten Edelstahlproduktion aus China.

Vorheriger ArtikelClemens Illner neuer CEO von S+B
Nächster ArtikelBundesbank erwartet starkes Wachstum
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.