Elektro-Lkw von Volvo Trucks für DPDHL

Deutsche Post DHL Group (DPDHL) und Volvo Trucks starten eine neue Kooperation für emissionsfreie Fahrzeuge mit der Bestellung von bis zu 44 Elektro-Lkw. Dies teilten die Unternehmen anlässlich der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung mit. Ziel der Kooperation sei die Umstellung auf abgasfreie Nutzfahrzeuge zu beschleunigen. DPDHL beabsichtige, die Umstellung auf schwere Elektro-Lkw durch den Einsatz von insgesamt 44 neuen elektrischen Volvo-Lkw auf Strecken in Europa zu intensivieren.

Die geplante Bestellung umfasse 40 Elektro-Lkw der Modelle Volvo FE und Volvo FL, die für die Paketzustellung im Stadtverkehr eingesetzt werden sollen. Elektro-Lkw für längere Strecken seien ebenfalls Teil des Auftrags, die DHL für den regionalen Transport einsetzen wird, beginnend mit vier Volvo FM Electric in Großbritannien.

Die ersten Lkw wurden laut Presseinformation bereits bestellt, sechs von DHL Parcel UK und zwei von DHL Freight. Dadurch spare Deutsche Post DHL Group jährlich rund 600 Tonnen CO2 und fast 225.000 Liter Dieselkraftstoff ein.

Vorheriger ArtikelBUTTING liefert 100 km Duplex-Rohre
Nächster ArtikelEU-Parlamentsausschuss stimmt für Verbrenner Verbot
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.