Elektromobilität: ElringKlinger schafft Vorstandsressor

Der Automobilzulieferer ElringKlinger erweitert seinen Vorstand um ein Ressort für Elektromobilität und trägt damit der zukünftigen Bedeutung dieses Bereichs für das Unternehmen Rechnung. Das berichtete die Nachrichtenagentur Dow Jones Newswires.
Das neue, vierte Ressort werde vom bisherigen Produktionsvorstand Theo Becker übernommen, habe das SDAX-Unternehmen demnach mitgeteilt. Zu Beckers Nachfolger als Produktionsvorstand habe die ElringKlinger AG Reiner Drews, der sein Amt zum 1. April 2018 antritt, berufen. Darüber hinaus seider Vertrag von Finanzvorstand Thomas Jessulat verlängert worden. Becker werde sich in seiner neuen Funktion verstärkt um die Geschäftsfelder Batterie- und Brennstoffzellentechnologie kümmern, heißt es.

Vorheriger ArtikelStallkamp forciert das Abwassergeschäft
Nächster ArtikelAuswirkungen der US-Zölle: EU leitet Untersuchung ein
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.