Erne Fittings: TÜV-zertifizierte H2-Rohrverbindungen

Die Notwendigkeit, den CO2-Ausstoß zu reduzieren, ist international ein großes Thema. Deshalb hat sich die Entwicklungsabteilung von Erne Fittings mit Stammsitz in Schlins, Österreich, schon früh und intensiv mit der Definition eines Wasserstoffstandards für den Transport von Wasserstoff beschäftigt. Nun stellt der Fittings-Spezialist als, nach eigener Aussage, weltweit erster TÜV-zertifizierte H2-Rohrverbindungen vor.

Schon 2021 setzte Erne Fittings eine interne „Arbeitsgruppe Wasserstoff“ ein, um einen eigenen Standard für Rohrleitungskomponenten für den Transport von 100 Prozent Wasserstoff zu entwickeln. Sämtliche Erfahrungen des Unternehmens mit bereits erfolgten Lieferungen für den globalen Gasmarkt flossen in diese Überlegungen mit ein.

Der zuständige TÜV SÜD in München glich dann den Vorschlag von Erne Fittings mit dem bestehenden Standard für Wasserstofftransportkomponenten ab. Dieser baut auf bestehende amerikanische, europäische und deutsche Wasserstoffnormen auf. „Im Zuge des Zertifizierungsprozesses mussten wir umfassende Nachweise erbringen, ein Audit durch den TÜV SÜD absolvieren und auch mehrere Probefertigungen von Fittings für Wasserstoffpipelines durchführen“, erklärt Alexander Heimbeck, Senior Sales Manager von Erne, der Entwicklung geleitet und Zertifizierung koordiniert hat.

Als Grundlage für die Qualifizierung diente unter anderem die TÜV-SÜD-Norm P003 „Werkstoffbeständigkeit gegen komprimierten Wasserstoff“. Im Zuge des Audits mussten aber auch die Prozesssicherheit und Projektmanagementfähigkeiten des Unternehmens belegt werden.

Vorheriger ArtikelLhyfe: Erste Offshore-Pilotanlage für Wasserstoff
Nächster ArtikelMit dem Laser gegen Plastik
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.