Fusion Glencore / Xstrata jetzt möglich

Nach Angaben verschiedener Publikationen haben die chinesischen Regulierungsbehörden unter Auflagen ihre Zustimmung  zu der Fusion zwischen Glencore und Xstrata gegeben. Damit stehe dem für den 2. Mai geplanten Zusammengehen der beiden Bergbaukonzerne nichts mehr im Wege.
Vorheriger ArtikelWerkstoffkolloquium Duplex-Stähle
Nächster ArtikelInternationale Vermarktung innovativer Technologie
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.