Hochfestes Kaltband für Autoindustrie

Der türkische Stahlerzeuger Erdemir hat Primetals Technologies den Auftrag erteilt, für das Werk am Standort Eregli an der Schwarzmeerküste eine schlüsselfertige Konti-Verzinkungslinie zu liefern. Das gab der Anlagenbauer jetzt bekannt. Das Projekt umfasst den Angaben zufolge die Errichtung der Linie sowie die zugehörigen Baumaßnahmen und wird in einem offenen Konsortium mit einer lokalen türkischen Firma abgewickelt. Die Linie soll jährlich 350.000 Tonnen IF-Stähle und hochfestes Kaltband für Anwendungen in der Automobilindustrie mit dem Schwerpunkt auf Außenteile verarbeiten. Damit erschließt sich Erdemir ein neues Marktsegment. Das Projekt soll im zweiten Quartal 2018 abgeschlossen werden.

Vorheriger ArtikelLean Duplex für Öltanks
Nächster ArtikelAuftrag für Holzwerkstoffanlagen
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.