HyKero-Anlage: EDL wählt FT Cans-Technologie von Johnson Matthey und bp

Die EDL Anlagenbau Gesellschaft mbH hat für die HyKero-Anlage, die südlich von Leipzig angesiedelt werden soll, die von Johnson Matthey und bp gemeinsam entwickelte Fischer Tropsch (FT) CANS™-Technologie ausgewählt.

Die HyKero-Anlage soll bei vollem Betrieb 50.000 Tonnen pro Jahr nachhaltigen Flugkraftstoff (SAF) produzieren, u. a. auch eSAF nach dem Power-to-Liquid (PtL)-Herstellungspfad. Sie wäre laut EDL die erste Anlage ihrer Art in industriellem Maßstab in Deutschland. Beim PtL-Herstellungspfad werden erneuerbare Elektroenergie und Kohlendioxid in nachhaltige flüssige Kraftstoffe umgewandelt. Die aktuelle internationale Zulassung für diesen SAF fordert eine Zumischung von bis zu 50 Prozent zu fossilem Kerosin. Ausgehend von einem typischen Verbrauch¹ eines Großraumflugzeugs auf der Strecke von Frankfurt nach New York entspreche die geplante SAF-Produktionskapazität der HyKero-Anlage, nach dem Blending, einer Kraftstoffmenge, die für über 1.000 Transatlantikflüge jährlich benötigt wird.

Bei vollem Betrieb soll die HyKero-Anlage zudem 14.000 Tonnen nachhaltiges Rohbenzin² und etwa 1.000 Tonnen Elektrolyse-Wasserstoff (grünen Wasserstoff) pro Jahr erzeugen.

Strategisch zur Versorgung des internationalen Flughafens Leipzig-Halle gelegen, soll der erste Anlagenteil laut Presseinformation im Jahr 2027 in Betrieb gehen. Projektrealisierung und Anlagenbetrieb würden unter der Verantwortung der XFuels HyKero GmbH laufen, einer Tochtergesellschaft der EDL. EDL plane außerdem den Ausbau um weitere 75.000 Tonnen eSAF pro Jahr in einer potenziellen zukünftigen Phase.

¹https://simpleflying.com/narrowbody-vs-widebody/

²Rohbenzin ist ein flüssiges Kohlenwasserstoffgemisch, das als Basischemikalie in Industrieprozessen oder als Quelle leichterer Kohlenwasserstoffe verwendet werden kann, wenn es durch Steam Cracking aufgespalten wird.

Vorheriger ArtikelCO2-Batterie: Kooperation von MAN Energy Solutions und Energy Dome
Nächster ArtikelSeilkonstruktionen von Jakob Rope Systems
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.