ISSF-Webseite: Bewehrungsstäbe aus Edelstahl

Teure Erneuerungen: Nicht selten sind bereits nach wenigen Jahrzehnten Wartungsarbeiten an Stahlbetonkonstruktionen wie Brücken und Pfeilern vonnöten. Als Ursache gilt die Bewehrungskorrosion: Sie bewirkt, dass der Beton rissig wird und abblättert. Dadurch rostet der Armierungsstahl noch schneller. Hingegen können nach Informationen des Brüsseler International Stainless Steel Forums (ISSF) Bewehrungsstäbe aus Edelstahl den Beton weitaus länger ohne Instandhaltungsarbeiten überdauern lassen. Die damit verbundenen Mehrkosten seien im Vergleich zu den Einsparungen an späteren Reparaturkosten gering. Um auf dieses Thema hinzuweisen, hat das ISSF die Webseite „stainlesssteelrebar.org“ ins Leben gerufen. Sie gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen aus dem Technik-Bereich und zeigt, wie die Langlebigkeit von Stahlbetonkonstruktionen durch Edelstahlverstärkung verbessert werden kann.

Vorheriger Artikel5.000 t Edelstahl für afrikanische Bergwerke
Nächster ArtikelVallourec erneuert Vertrag mit Wintershall
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.