KARNATAKA lässt 117 Jahre altes Kraftwerk sanieren

Das indische Staatsunternehmen KARNATAKA POWER CORPORATION hat ANDRITZ einen Auftrag zur Sanierung und Modernisierung des Wasserkraftwerks Shivasamudram erteilt. Die im Jahr 1902 gebaute Anlage befindet sich im südindischen Bundesstaat Karnataka und ist eines der ältesten Wasserkraftwerke in Asien.
Der Lieferumfang von ANDRITZ beinhaltet Ausrüstungen für die Turbinen und Hilfsbetriebe, Spiralgehäuse, Saugrohrkrümmer und das Kühlwassersystem sowie die Sanierung der elektrischen Anlage, Erregung, Turbinenregler, Schutz und Leittechnik. Zusätzlich wird ANDRITZ Inspektionsarbeiten durchführen, die existierenden Generatoren sanieren und anschließend die zehn Maschinensätze testen. Der gesamte Auftrag wird von ANDRITZ Hydro Indien mit seinen Fertigungsstandorten in Mandideep (in der Nähe von Bhopal) und Prithla (in der Nähe von Faridabad) abgewickelt.

Vorheriger ArtikelMit Edelstahl zurück in die Zukunft
Nächster ArtikelVerbesserte Auftragslage – veränderte Bedürfnisse
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.