Kräftiges Wachstum

Das International Stainless Steel Forum (ISSF) in Brüssel hat bekanntgegeben, dass die weltweite Edelstahlproduktion im Jahr 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 5,5 Prozent auf insgesamt 50,7 Millionen Tonnen gestiegen ist. Während die Produktion in Europa stabil blieb (+0,1 Prozent), verzeichneten die USA und Asien (ohne China und Südkorea) ein rund zwei-prozentiges Wachstum. China konnte einen Anstieg der Produktion um 3,6 Prozent realisieren. Einen extremen Anstieg der Edelstahlproduktion konnte man, in den zu einer Kategorie zusammengefassten Ländern Brasilien, Russland, Südafrika, Südkorea und Indonesien beobachten. Hier stieg die Produktion um zusammengenommen insgesamt 35,9 Prozent.

Vorheriger ArtikelNCIC vergibt Großauftrag an thyssenkrupp
Nächster ArtikelMit Edelstahl zurück in die Zukunft
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.