Nippon Steel gründet Joint Venture

Wie „Dow Jones Stahl Aktuell“ meldet, gründet die Nippon Steel Trading Company in Indonesien mit einheimischen Firmen ein Joint Venture. Es soll den Namen „PT IndoJapan Steel Center“ bekommen. Jeweils 30-prozentige Anteilseigner seien neben Nippon Steel der Kfz-Komponentenhersteller PT Adyawinsa Dinamika und die Stahlproduktions- und -vertriebsgesellschaft PT Dwijaya Sentosa Abdi. Die restlichen zehn Prozent besitzt PT Krakatau Steel.

Vorheriger ArtikelKlarstellung der voestalpine AG
Nächster ArtikelThyssenKrupp stellt Genehmigungsantrag
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.