Nordex liefert Starkwindturbinen nach Irland

Nordex hat einen Auftrag für die Lieferung und Errichtung von sieben Starkwindturbinen für die irischen Projekte „Glenough 2“ und „Gibbett Hill“ erhalten. Bei Glenough 2 handelt es sich um die Erweiterung eines bestehenden 32,5-MW-Windparks, den Nordex ebenfalls errichtet hat. Gibbett Hill ist dagegen ein neuer 15-MW-Park. Die zwei Projekte entstehen im Süden der Republik Irland auf windreichen Höhenlagen. Bei beiden Projekten wird der Turbinentyp N90/2500 eingesetzt. Der Jahresertrag der sieben Anlagen ist auf rund 70 GWh kalkuliert. Die Errichtung der Projekte soll im Dezember 2012 (Glenough 2) beziehungsweise im Mai 2013 (Gibbett Hill) abgeschlossen sein.
Vorheriger ArtikelThyssenKrupp startet Kurzarbeit
Nächster ArtikelNLMK nimmt neuen Hochofen in Betrieb
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.