Produktionsanstieg übertrifft Erwartungen

Guter Start ins dritte Quartal: Das produzierende Gewerbe in Deutschland hat im Juli dieses Jahres 1,9 Prozent mehr erzeugt als im Juni. Das gab jetzt das Statistische Bundesamt bekannt. Den Angaben zufolge legte die Industrieproduktion um 2,6 Prozent zu und erreichte damit das höchste Niveau seit Januar 2008. Die Bauproduktion stieg um 1,7 Prozent, die Herstellung von Investitionsgütern sogar um 5,0 Prozent. Konjunkturexperten hatten mit einem wesentlich geringeren Wachstum gerechnet. Die Daten, so hieß es einer Mitteilung der Behörde, würden die positive Grundtendenz im produzierenden Gewerbe bestätigen.

Vorheriger ArtikelS + C investiert in Produktion
Nächster ArtikelTsingshan: Nickelproduktion in Indonesien
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.