Rolls-Royce: Titan-Vertrag mit VSMPO-Avisma

Titan für Triebwerke: Der Triebwerksbauer Rolls-Royce hat einen Zehnjahresvertrag mit dem russischen Titanproduzenten VSMPO-Avisma unterzeichnet. Das gab der größte Titanverarbeiter der Welt jetzt bekannt. Den Angaben zufolge bezieht Rolls-Royce von VSMPO-Avisma zwischen 2016 und 2025 Walzgut und Halbfabrikate für rund 300 Millionen US-Dollar. Der Titanproduzent beliefert auch in großem Umfang die Flugzeughersteller Boeing und Airbus. VSMPO-Avisma ist eine Tochtergesellschaft des Staatskonzerns Rostec.

Vorheriger ArtikelMilliardeninvestition bei Porsche
Nächster ArtikelManz AG bucht Großaufträge
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.