Schuler baut „Innovation Tower“

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben jetzt offiziell die Bauarbeiten für den Schuler Innovation Tower (S.I.T.) am Hauptsitz in Göppingen begonnen. Das neue Engineering- und Technologie-Center soll auf zwölf Geschossen Platz für 750 Beschäftigte bieten. „Mit einem Volumen von insgesamt über 40 Millionen Euro handelt es sich um die größte Einzelinvestition in der Unternehmensgeschichte“, teilte der Pressen-Spezialist in einer entsprechenden Erklärung mit. „Das ist ein Bekenntnis zum Hightech-Standort Deutschland“, sagte Vorstandsvorsitzender Stefan Klebert. „Der Name Schuler Innovation Tower steht für unseren Anspruch, stets die technologische Spitzenstellung einzunehmen. Dafür müssen wir für unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter optimale Arbeitsbedingungen und hochwertige Arbeitsplätze bieten, die ein angenehmes Umfeld und Raum für Ideen schaffen.“ Die Bauarbeiten für den Schuler Innovation Tower sollen bis Frühjahr 2017 abgeschlossen sein, der Einzug erfolgt voraussichtlich im Sommer 2017.

Vorheriger ArtikelNeue Produktionsanlage für dickwandige Rohre
Nächster ArtikelTAPI-Pipeline vor dem Baubeginn
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.