Swiss Steel Group gewinnt Mireco Dekarbonisierungspreis

Zum ersten Mal haben Mireco und die Horn & Co. Products GmbH den „Mireco Decarbonization Award“ verliehen. Ausgezeichnet wurde für das Jahr 2023 die zur schweizerischen Swiss Steel Group gehörenden Deutschen Edelstahlwerke Specialty Steel GmbH & Co. KG, Werk Siegen (DEW).

Wie das Unternehmen aktuell bekanntgab, ist es der DEW gelungen, durch den Einsatz von Produkten mit zirkulären Rohstoffen (CRM = circular raw materials), die von MIRECO und Horn & Co. Products geliefert werden, im Jahr 2023 mehr als 10.000 t CO2 einzusparen. Dies im Vergleich zum Einsatz gleichwertiger Produkte, die aber nur aus neuen Rohstoffen hergestellt werden. Das sei 2023 die höchste CO2-Einsparung (Scope 3 Betrachtung) bei eingesetzten Produkten zur Stahlerzeugung von MIRECO & Horn & Co. Products gewesen.

Im Siegener Werk würden große Mengen an CO2 eingespart, indem feuerfeste Produkte mit hohen Recyclingraten verwendet werden. Dies je nach den jeweils gewünschten Leistungen und Bedarfen, die allerdings von Stahlwerk zu Stahlwerk variieren können.

Alle Recyclingkonzepte von MIRECO, die auf dem ZERO-Waste-Ansatz basieren, generieren zirkuläre Rohstoffe, die hauptsächlich in zwei Materialströmen eingesetzt werden:

  • CRM für feuerfeste Materialien und
  • CRM für metallurgische Anwendungen.

Der metallurgische Materialstrom werde größtenteils von MIRECO abgedeckt. Beim Materialstrom für feuerfeste Materialien bedürfe es eines Partners für feuerfeste Materialien wie Horn & Co. Products. Beide Materialströme sparen laut Swiss Steel Group CO2 ein, machen unabhängiger von Lieferungen aus Übersee und vermeiden umgekehrt Deponierungen.

Vorheriger ArtikelHEINZEL GROUP übernimmt Papierfabrik Steyrermühl von UPM
Nächster ArtikelDie mobilen Brennkammern der ENDEGS GmbH
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.