Technologiemessen-Quartett bleibt bei Turnus

Das Technologiemessen-Quartett GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST bleibt beim bewährten Vier-Jahres-Turnus und wird vom 25. bis 29. Juni 2019 wieder in Düsseldorf stattfinden. Damit trägt die Messe Düsseldorf nach eigenen Angaben den zahlreichen Wünschen aus der ausstellenden Industrie Rechnung. Messe-Geschäftsführer Joachim Schäfer: „Der Wechsel in den Drei-Jahres-Turnus erschien uns seit einiger Zeit schon notwendig, da sich auch in der Gießereitechnik und der Metallurgie die Innovationszyklen verkürzen. Für die ausstellende Branche erweist sich im Nachhinein die Turnusverkürzung als zu hohe Belastung. Die Messe Düsseldorf agiert jedoch immer im Sinne ihrer Kunden und bleibt deshalb mit den vier Leitmessen GIFA, METEC, THERMPROCESS und NEWCAST  –  auf Wunsch von großen Teilen der Ausstellerschaft – beim Vier-Jahres-Rhythmus.“

Vorheriger ArtikelNeuer Chef für Stahlkonzern Vallourec
Nächster ArtikelVDM Metals gibt Titanproduktion auf
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.