Übernahme von BTG erfolgreich abgeschlossen

Voith gab in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, dass nach Erhalt aller behördlichen Genehmigungen die Übernahme von BTG erfolgreich abgeschlossen wurde. Das Unternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz bietet ein hochspezialisiertes Portfolio an Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, vor allem für Papierhersteller.
„Die Übernahme von BTG ist ein wichtiger strategischer Schritt für Voith. Mit BTG und seinem Portfolio, das unsere eigenen Produkte und Services ideal ergänzt, stärken wir unsere Position als Full-Line-Anbieter“, sagt Andreas Endters, President & CEO von Voith Paper. 
Voith und Spectris, die bisherige Muttergesellschaft von BTG, hatten einen Vertrag über den Kauf von BTG für einen Gesamtbetrag von 319 Millionen Euro unterzeichnet. BTG bleibt unternehmerisch unabhängig und wird weiterhin unter der etablierten Marke BTG tätig sein. Somit stehen Kunden von Voith wie auch von BTG die bisherigen Vertriebskanäle wie gewohnt auch in Zukunft zur Verfügung.
Foto: Voith
Vorheriger ArtikelEine Legierung, die bei hohen Temperaturen ihr Gedächtnis behält
Nächster ArtikelErste A220-300 in Nordamerika in Betrieb genommen
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.