VDI-GVC wählt Vorsitz

Die VDI-Gesellschaft Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (GVC) hat Dr. Claas-Jürgen Klasen einstimmig zum Vorsitzenden wiedergewählt. Dies gab der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) in einer Pressemitteilung bekannt. Klasen hatte im Jahr 2014 den Vorsitz der VDI-GVC angetreten. Die Nachwuchsförderung in der chemischen Industrie sei ihm in seiner ersten Amtszeit ein besonders wichtiges Anliegen gewesen, heißt es. „Daher freue ich mich, dass mir der GVC-Beirat erneut sein Vertrauen ausgesprochen hat und wir diese Nachwuchsarbeiten fortführen können“, so Klasen. Zudem übernehmen Prof. Dr. Jörg Sauer, Karlsruher Institut für Technologie (KIT), und Prof. Dr. Bernd Sachweh, BASF, den Vorsitz des GVC-Fachbereichs Verfahrenstechnische Prozesse.
Vorheriger ArtikelImpulse für Öl- und Gasindustrie
Nächster ArtikelOutokumpu liefert Betonstahl nach Kuweit
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.