Voith und Moog gehen strategische Partnerschaft ein

Der Technologiekonzern Voith und die Moog Inc., ein Entwickler, Hersteller und Lieferant von elektrischen, hydraulischen und hybriden Antriebslösungen, gaben in einer aktuellen Pressemitteilung bekannt, die Verträge zur Gründung des Gemeinschaftsunternehmens HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH mit Sitz in Rutesheim unterzeichnet zu haben. Das Vorhaben sehe eine strategische Partnerschaft zum Ausbau des Geschäfts für Hydraulikantriebe in verschiedenen Industriemärkten vor.

HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH soll das fundierte Know-how beider Unternehmen im Bereich der elektrohydrostatischen Servoantriebe bündeln und Synergien bei der Erschließung neuer Märkte fördern. Das Gemeinschaftsunternehmen wird sich vorrangig auf Forschung und Entwicklung, Konstruktion und Montage sowie Service fokussieren, heißt es weiter. 

„Die Gründung des Joint Ventures mit Moog ist für Voith ein wichtiger Schritt zur Stärkung unseres Portfolios hydraulischer Antriebslösungen. Mit der Bündelung des Know-hows beider Unternehmen im Bereich der autarken Servoantriebe können wir unseren Kunden ganzheitliche Systemlösungen anbieten und gemeinsam die Weiterentwicklung der ‚Hydraulik von Morgen‘ vorantreiben. Ich freue mich auf die künftige Zusammenarbeit mit Moog und dem Team von HMS“, sagt Rolf Schweizer, Executive Vice President & CEO von Voith Turbo Industry.
Die Moog GmbH in Böblingen wurde im Jahr 1965 als erste Niederlassung der Moog Inc. außerhalb der USA gegründet und ist spezialisiert auf die Entwicklung und Produktion hydraulischer, elektrischer und hybrider Antriebe.

 „Die Gründung der HMS – Hybrid Motion Solutions GmbH, und somit die strategische Zusammenarbeit mit der Voith Group ist ein wichtiger Meilenstein, um Moog langfristig als Marktführer für elektrohydrostatische Antriebe im Maschinen- und Anlagenbau zu etablieren“, erläutert Pim van den Dijssel, Group Vice President and General Manager Electro Hydraulic Products and Services of Moog. 

Foto: Pixabay

Vorheriger ArtikelOBST erweitert Produktionslinie
Nächster ArtikelShell ernennt Ausrüstungslieferanten des Jahres
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.