Weltleitmesse für Industriearmaturen in Düsseldorf

Die ganze Bandbreite der Industriearmaturen zeigt die VALVE WORLD EXPO vom 29. November bis 1. Dezember 2016 in Düsseldorf: Das Angebot umfasst  Armaturen, Armaturenkomponenten und -teile, Stellantriebe und Stellungsregler, Kompressoren, Ingenieurdienstleitungen und Software, Verbände und Verlage. „Für drei Tage werden die Messehallen 3, 4 und 5 dann zum internationalen Nr. 1 Branchentreff für Armaturenspezialisten und Experten aus den Anwenderindustrien“, heißt es in einer Mitteilung der Messe Düsseldorf GmbH. Die Anwender kommen aus den Bereichen Öl, Gas- und Petrochemie, Chemie-Industrie, Lebensmittelindustrie, Marine und Offshore-Industrie, Wasser- und Abwasserwirtschaft, Automotive und Maschinenbau, Pharmazie und Medizintechnik sowie der Kraftwerkstechnik. Bereits jetzt seien über 19.600 Quadratmeter netto belegt. 638 Aussteller aus 39 Ländern haben sich angemeldet, heißt es. Die meisten europäischen Unternehmen kommen demnach aus Italien, Großbritannien, Deutschland, Spanien, Frankreich, der Türkei und den Niederlanden. Aus Übersee werden viele Aussteller aus den USA, Indien, Taiwan, Südkorea und China anreisen. Die begleitende Fachkonferenz „VALVE WORLD Conference Düsseldorf 2016“ wird in der Halle 4 erneut von KCI durchgeführt. Neben Zukunftsthemen wie Materialauswahl, neue Technologien und Verfahren in der Herstellung und Anwendung von Ventilen, neue Energien sowie Analysen neuer Services, steht eine intensive Auseinandersetzung mit der Branchenstruktur im Vordergrund.

Vorheriger ArtikelSparkurs: Shell zieht sich zurück
Nächster ArtikelBGH Edelstahlwerke modernisiert
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.