Weniger Rohstahl im Juni

Die Weltstahlproduktion ist im Juni 2012 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum mit -0,1 Prozent leicht gesunken, teilt der Weltstahlverband wordsteel mit. Demnach sind im vergangenen Monat 128 Millionen Tonnen Rohstahl erschmolzen worden. Die Produktion in Deutschland im Juli 2012 sank mit 3,7 Millionen Tonnen um 0,4 Prozent im Vergleich zum Juni 2011. Insgesamt legte die Weltstahlproduktion im ersten Halbjahr 2012 mit 766,9 Millionen Tonnen aber um 0,9 Prozent im Vergleich zum ersten Halbjahr 2011 zu.
Vorheriger ArtikelTunnelbohrsystem von Aker Wirth auf Reise
Nächster ArtikelSiemens liefert Elektrostahlwerk
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.