Wilo erzielt Rekordumsatz

„Mit Umsatzerlösen in Höhe von 1,33 Milliarden Euro ist der Rekordwert des Vorjahres nochmals übertroffen worden. Damit wurden die Umsatzerlöse zum siebten Mal in Folge gesteigert“, heißt es in einer Pressemitteilung des Pumpenherstellers Wilo. Demnach betrug die Umsatzsteigerung währungsbereinigt 3,9 Prozent. Die Profitabilität habe mit einer EBIT-Marge von 8,1 Prozent auf hohem Niveau gelegen. „Wir haben kräftig in die Zukunft investiert, mit knapp 110 Millionen Euro erreichten die Investitionen einen neuen Höchstwert“, erläuterte der Wilo-Vorstandsvorsitzende Oliver Hermes im Rahmen der Jahrespressekonferenz des Unternehmens in Düsseldorf. „Ebenso haben wir unseren Anspruch, als Innovationsführer und digitaler Pionier neue Standards zu setzen, nachhaltig untermauert“, so der 46-Jährige weiter. Insgesamt seien mit 65 Millionen Euro mehr Mittel in die Forschung und Entwicklung geflossen als je zuvor.

Vorheriger ArtikelTÜV SÜD: Kooperation mit IRAM
Nächster ArtikelTaiwan: Antidumping bei Edelstahl bleibt
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.