Alleima: Schnelllieferung von Wärmetauscherrohren in EMEA

Acht Wochen von der Bestellung bis zur Auslieferung. So schnell können Kunden, die dringend ihre Wärmetauscherrohre ersetzen müssen, ihre Produkte erhalten. Das ist laut aktueller Pressemeldung von Alleima das Ergebnis eines neuen Expressprogramms für Kunden des Unternehmens in Europa, dem Nahen Osten und Afrika (EMEA).

Die im Wärmetauscher-Expressprogramm enthaltenen Rohre seien in einer breiten Palette von Duplex-, Super-Duplex-, austenitischen und super-austenitischen Werkstoffen erhältlich, die für alle Arten von Wärmetauschern geeignet seien. Die Kunden erhalten dem Unternehmen zufolge in nur acht Wochen nach Auftragserteilung Rohrwerkstoffe in den folgenden vier Güten:

  • SAF™ 2205: Duplex-Stahl (austenitisch-ferritisch)
  • SAF™ 2507: Super-Duplex-Stahl (austenitisch-ferritisch) für den Einsatz unter hochkorrosiven Bedingungen
  • Alleima® 254 SMO*: hochlegierter austenitischer Edelstahl für den Einsatz in Meerwasser und anderen aggressiven chloridhaltigen Medien.
  • Sanicro® 35: Legierung, die die besten Eigenschaften eines austenitischen Hochleistungsedelstahls und einer Nickellegierung vereint für den Einsatz in Meerwasser und anderen hochkorrosiven Umgebungen

Die Bestellmengen im Rahmen des Express-Hohlraumprogramms reichen laut Alleima von einer Tonne bis zu 5 Tonnen.

Alleima habe einen großen Lagerbestand an einsatzbereiten Hohlkörpern aufgebaut, die sofort lieferbar seien. Die Hohlkörper werden laut Unternehmensinformation im Werk des Unternehmens in Sandviken, Schweden, hergestellt. Aus den Hohlkörpern würden dann die Rohre in der tschechischen Produktionseinheit von Alleima gefertigt.

„Wärmetauscherrohre sind zwar nur ein kleiner Teil einer großen und komplexen Raffinerie, aber wenn sie unerwartet ausfallen, kann dies zu einem Stillstand und erheblichen Einkommensverlusten führen“, so Eduardo Perea, Senior Product Manager Tube EMEA. „Wenn eine Panne, ein ungeplanter Ausfall oder andere unvorhergesehene Ereignisse eintreten und Rohre dringend ersetzt werden müssen, sind wir da, um zu helfen.“

*254 SMO ist eine Marke im Besitz von Outokumpu OY.

Vorheriger ArtikelHGK Shipping: Trockengüterschiff für Salzgitter Flachstahl
Nächster ArtikelQuesTek: Neue Patente für AM-Legierungen
Sonja ist Redakteurin bei der Edelstahl Aktuell. Nach ihrem Studium der Psychologie an der HHU in Düsseldorf und selbstständiger Arbeit als Content Creator nutzt sie nun diese Erfahrungen, um zum Erfolg der Zeitung beizutragen und ihr Fachwissen in der Edelstahlbranche zu vertiefen.