Butting erhält Lizenz für Druckbehälterlieferungen

Butting hat kürzlich die Zulassung vom China Special Equipment Inspection & Research Centre (CSEI) für seine Druckbehälter erhalten. Sie ermöglicht dem deutschen Edelstahlverarbeiter künftig seine Rohringkessel für die Lebensmittelindustrie nach China zu liefern. Dort sollen sie in Getränkeabfüllanlagen eingesetzt werden. Gemäß den Vorschriften der Volksrepublik benötigt hierfür jeder Hersteller von Druckbehältern eine standortbezogene Zulassung durch die Prüfstelle CSEI. Das Audit bei Butting wurde im April 2012 erfolgreich abgeschlossen. Die zuständige Behörde (AQSIQ – General Administration of Quality Supervision and Quarantine P.R.C.) hat nach Prüfung der eingereichten Unterlagen die Lizenz zur Lieferung von Druckbehältern auf den chinesischen Markt erteilt.
Vorheriger ArtikelVarzene Metal eröffnet neue Fertigungsstätte
Nächster ArtikelArcelorMittal Webseite ausgezeichnet
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.