GSW 2024

Artikel der Woche

Unser Artikel-der-Woche-Archiv ist eine Sammlung aller Artikel, die in unserem Magazin veröffentlicht wurden und einen stolzen Platz als Artikel der Woche auf unserer Edelstahl Aktuell Homepage einnehmen. Neben Branchen-Updates, Marktnachrichten und tagesaktuellen Themen bietet der Artikel der Woche eine interessante Mischung aus Unternehmensprofilen, ausführlichen technischen Artikeln, Berichten von wichtigen Endanwendern und stellt Projekte in einer Vielzahl von Branchen vor, die von der Öl- und Gasindustrie über die chemische und petrochemische Industrie bis hin zur Architektur, Energieerzeugung, Medizin sowie Lebensmittel- und Getränkeindustrie reichen.

Maschinenexporte nach Indien auf Rekordkurs

Die Maschinenexporte aus Deutschland nach Indien sind seit 2015 kontinuierlich gestiegen und nähern sich dem Rekordwert von 2011 weiter an. Dieser Trend setzt sich auch 2018 weiter fort. „Die Entwicklung ist erfreulich und wir setzen weiter auf Wachstum im indischen Markt“, sagte VDMA-Präsident Carl Martin Welcker während seiner Reise als VDMA-Präsident nach Indien.

Schiffbau-Zulieferer nehmen Kurs Richtung Digitalisierung

Die deutsche Schiffbau- und Offshore-Zulieferindustrie rechnet auch in diesem Jahr mit leicht steigenden Aufträgen, nachdem 2017 die Orderbücher bereits erfolgreich gefüllt werden konnten. Iese Einschätzung vertritt die VDMA Arbeitsgemeinschaft Marine Equipment, anlässlich der Weltleitmesse SMM, die jetzt in Hamburg stattgefunden hat. Entscheidend für den künftigen Erfolg sei ein intelligentes Zusammenspiel von Werften, Betreibern und Maschinenbauern.

Gründerwelle in der Brauwirtschaft

Die Zahl der Brauereien in Deutschland hat die Marke von 1.500 überschritten und wird in diesem Jahr noch weiter steigen. Das berichtet der Deutsche Brauer-Bund (DBB), der Dachverband der Brauwirtschaft. Edelstahl gilt als wichtiges Anlagenmaterial, um die Hygiene zu gewährleisten – die Hersteller und Anbieter entsprechender Komponenten dürften von der Gründerwelle profitieren.

Der Druck nimmt zu

Ölvorräte in Tiefen von bis zu 10.000 Metern unter dem Meeresspiegel zu erschließen, ist für Ölkonzerne heute keine Seltenheit mehr. Eine Entwicklung, die also – notgedrungen – tief blicken lässt.

Kampf den Fingerabdrücken

Jeder kennt sie: fettige Schlieren und Spuren auf Edelstahl- und Metalloberflächen. Sie sind nicht nur optisch lästig, sondern greifen auch die Oberfläche an und sind nur durch aufwändiges Polieren zu entfernen.

Großbrand: Butting blickt nach vorne

Vor einigen Tagen ist ein Großbrand in einer Produktionshalle bei Butting in Knesebeck ausgebrochen. Das Feuer zerstörte die Halle, die bislang als Rohrbeize genutzt wurde, vollständig.

Stahltransporte werden teurer

Seit dem ersten Juli sind auch Deutschlands Bundesstraßen für LKW ab 7,5 Tonnen mautpflichtig. Damit will die EU anfallende Infrastrukturkosten auf die Nutzer umlegen; rund zwei Milliarden Euro soll die Mauterweiterung zusätzlich in die Kassen spülen.

Anlagen für Hightech-Edelstahlwerk

voestalpine BÖHLER Edelstahl hat der SMS group den Auftrag zur Lieferung des Elektrolicht¬bogenofens, des AOD-Konverters und der sekundärmetallurgischen Anlagen für den Bau eines Hightech-Edelstahlwerks erteilt.

Wasser auf die Mühlen innovativer Unternehmen

Verschmutzte Flüsse, stark belastetes Grundwasser, Wasserknappheit und in den Metropolen schlechte Luftqualität schaden nicht nur den Menschen, sondern auch der Wirtschaft Chinas. Ein „Weiter so“ wird es nicht mehr geben. Verschärfte Umweltgesetze der chinesischen Staatsführung sollen den Hebel umlegen und zu einem gesunderen Reich der Mitte beitragen.

Maschinenbauer stärken die Präsenz im Ausland

Freihandel und offene Grenzen bedeuten nicht nur gute Exportchancen für die deutsche Industrie, teilt der VDMA mit. Die Unternehmen im Maschinen- und Anlagenbau bauen demnach in Ländern, in denen ihre Kunden sitzen, auch zunehmend lokale Produktion, Service oder Vertrieb auf. Nach jüngsten Zahlen der Deutschen Bundesbank erhöhte sich der deutsche Direktinvestitionsbestand im ausländischen Maschinenbau 2016 im Vergleich zum Vorjahr um fast 9 Prozent auf 39 Milliarden Euro.