Maschinenbau: Guter Start ins neue Jahr

Der deutsche Maschinen- und Anlagenbau ist laut Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) mit einem erfreulichen Zuwachs an Bestellungen in das Jahr 2017 gestartet. Der Auftragseingang stieg demnach im Vergleich zum Vorjahr real um 9 Prozent. Die Belebung erfolgte gleichmäßig im In- und Ausland, hieß es. Besonders erfreulich sei der kräftige Zuwachs bei den Bestelleingängen aus den EURO-Partnerländern (plus 15 Prozent) gewesen. „Die Entwicklung spiegelt damit die in den letzten Monaten trotz politischer und wirtschaftlicher Unwägbarkeiten verbesserte Stimmung im In- und Ausland wider“, erläuterte VDMA-Chefvolkswirt Dr. Ralph Wiechers. Im Januar überzeugte das Inland mit einem Zuwachs der Bestellungen um 10 Prozent, im Ausland lag der Zuwachs bei 9 Prozent. Im Drei-Monats-Vergleich (November bis Januar) sank der Auftragseingang zum Vorjahr um real 2 Prozent. Das Inland verbuchte hingegen einen Zuwachs der Bestellungen von 7 Prozent, während die Auslandsorders um 5 Prozent sanken.

Vorheriger ArtikelBMW-Chef: Mehr strategische Allianzen
Nächster ArtikelOMV: Upstream-Großprojekt in Russland
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.