Mexiko: Siemens rüstet GuD-Kraftwerk aus

Siemens hat einen Auftrag über eine H-Klasse-Gasturbine, zwei Generatoren und vier gasisolierte Schaltanlagen für das Gas- und Dampfturbinen(GuD)-Kraftwerk Altamira in Mexiko erhalten – der bisher größte KWK-Auftrag aus dem privaten Sektor für das Unternehmen aus dem Land. Das berichtete die Fachzeitschrift „Chemie Technik“. Das Kraftwerk mit Wärmeauskopplung verfügt demnach über eine installierte Leistung von 350 MW und soll zusätzlich Prozessdampf liefern. Kunde ist das mexikanische Unternehmen Avanzia Instalaciones. Endkunde ist Alpek, ein Tochterunternehmen der Grupo Alfa. Die Inbetriebnahme der gesamten Anlage sei Ende 2018 geplant, heißt es.

Vorheriger ArtikelSCHÄFER WERKE: Dreiklang in Sachen Kompetenz
Nächster ArtikelMaschinenbau: Auftragseingang verfehlt Vorjahresniveau
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.