Outokumpu nimmt Produktion in Dahlerbrück wieder auf

Die starken Unwetter und enormen Regenmengen, mit denen Deutschland Mitte Juli zu kämpfen hatte, hatten auch Auswirkungen auf das Outokumpu Kaltwalzwerk in Dahlerbrück. Aufgrund der Überflutung der Produktionsanlagen musste der Betrieb vorübergehend eingestellt werden.

Anfang letzter Woche konnte Outokumpu die Produktion in Dahlerbrück wieder aufnehmen. Ein Großteil der Produktionsanlagen im Werk ist laut Presseinformation vom 6. Oktober 2021 nun wieder in Betrieb.

Das Kaltwalzwerk Dahlerbrück produziert Präzisionsband, beschäftigt rund 160 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und trägt laut Unternehmensangaben mit knapp 1 % zur Gesamtproduktion der Outokumpu Gruppe bei.