Quickparts UK baut Präsenz in europäischer Luft- und Raumfahrtindustrie aus

Quickparts UK Limited, Produktionsdienstleister für die Herstellung von 3D-gedruckten und konventionell gefertigten Bauteilen, erweitert sein Kompetenzspektrum durch die Zertifizierung nach EN9100.

Mit der Zertifizierung nach EN9100 unterstreiche das Unternehmen laut Pressemeldung sein Ziel, die Präsenz auf dem europäischen Markt zu stärken, um dem wachsenden Kundenkreis in der Luft- und Raumfahrt hochwertige Produkte und auch Dienstleistungen zu liefern.

Die Fertigung von Quickparts UK verfüge u.a. über sechs Maschinenplattformen für den direkten Metalldruck (DMP) – einschließlich einer Vakuumkammer, die mit DMP 350-Anlagen Spezialstähle wie Maraging-Stahl 18Ni300, Edelstahl 316L, Inconel 625 und Inconel 718 verarbeitet. Dank dieser Kapazitäten könne das Werk die Prototypenherstellung, die Vorproduktion und die Serienproduktion in verschiedenen Sektoren wie Luft und Raumfahrt, Motorsport, Energiewirtschaft und Automobilindustrie unterstützen.

Die Entscheidung, das Qualitätsmanagementsystem so zu entwickeln, dass es den Anforderungen der EN9100:2018 entspricht, habe es Quickparts ermöglicht, bestehende Kundenprogramme noch besser zu unterstützen. Dadurch werde auch sichergestellt, dass die AM-Metallproduktion den steigenden Anforderungen der anspruchsvollen Kunden an Wiederholbarkeit, Zuverlässigkeit und Sicherheit für entspricht. Laut Quickparts UK sei während der Entwicklung des Qualitätsmanagementsystems nach EN9100:2018 beschlossen worden, diverse Produktionsteile auszuwählen, um den Serienproduktionsprozess zu validieren.

Die ausgewählten Produktionsbeispiele repräsentierten sowohl Produktionsteile in mittleren Stückzahlen als auch Bauteile, die in leistungsrelevanten Anwendungen eingesetzt werden und bei denen die Sicherheit eine wichtige Rolle spielt. Der Nutzen für den Endkunden bestehe hier u.a. im größeren Vertrauen in die Langlebigkeit und Gebrauchstauglichkeit der Bauteile. Außerdem gewährleiste die Zertifizierung nach der weltweit anerkannten QM-Norm für die Luft- und Raumfahrt, dass Quickparts UK kontinuierliche Qualitäts- und Sicherheitsverbesserungen fördere, um Fehler zu reduzieren, was neben höherer Produktsicherheit auch zu Kosteneinsparungen und Wettbewerbsvorteilen führe.

Vorheriger ArtikelAlleima erwirbt Endosmart
Nächster Artikel„In den HR-Abteilungen entscheidet sich der Unternehmenserfolg“
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.