Röttgers Ketten launcht neue Marke für Ankerketten aus Duplex-Edelstahl

ROXMA heißt die neue Marke für hochwertige Ankerketten aus Duplex-Edelstahl der Röttgers Ketten GmbH & Co. KG. Dies teilte das Unternehmen aus Iserlohn in einer aktuellen Pressemeldung mit. Bereits seit mehr als 100 Jahren produziere Röttgers Ketten für die Industrie, mit ROXMA führt Röttgers nun nach eigenen Aussagen eine eigene Premiummarke für Ankerketten ein. Damit wolle sich das Unternehmen im Markt neu positionieren und weitere Kundenkreise erschließen.

Für Bootseigner sei eine „lange Haltbarkeit, Korrosionsbeständigkeit und ein sauberer Lauf in der Winsch“ wichtig, so Röttgers. Für die Fertigung von Ankerketten, die in wärmeren Gewässern zum Einsatz kommen, nutze Röttgers Duplex-Edelstahl aus europäischer Produktion. In Deutschland auf speziellen Anlagen gebogen und geschweißt, werden die Ankerketten für den sauberen Lauf in der Winsch laut Presseinformation auf zehntel Millimeter kalibriert. Zum Schutz vor der rauen Umgebung auf See erhielten die ROXMA Ankerketten eine Oberflächenveredelung.

Zur Qualitätsprüfung im eigenen Labor gehören nach Unternehmensaussagen mechanische Belastungsprüfungen bis zum Überlastungsbruch der Kettenglieder sowie eine mikroskopische Querschnittsuntersuchung. Darüber hinaus würden die Ankerketten in der unternehmenseigenen Salzsprühnebelkammer einem monatelangen Dauertest auf Korrosionsanfälligkeit unterzogen.