Safran und Zodiac Aerospace vor Fusion

Safran und Zodiac Aerospace, beide Zulieferer für die Luftfahrtindustrie, haben eine Vereinbarung zur Fusion der beiden Unternehmen unterzeichnet. Bereits im Frühjahr hatte Safran Zodiac Aerospace offiziell übernommen. Die geplante Fusion soll auf der außerordentlichen Gesellschafterversammlung am 27. November zur Abstimmung vorgelegt werden. „Die Fusion ermöglicht es Safran, die Struktur der neuen Gruppe zu verschlanken“, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Zusammen erwirtschaften die beiden Unternehmen einen jährlichen Umsatz von 21 Milliarden Euro. Die Zahl der Beschäftigten beträgt 91.000.

Vorheriger ArtikelBASF und Nornickel bündeln Kräfte
Nächster ArtikelHirschvogel wird größter Rotorwellen-Hersteller
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.