SchmoBi verschiebt Generalversammlung

Der Verwaltungsrat der SCHMOLZ+BICKENBACH AG (SchmoBi)hat beschlossen, die auf den 18. April 2013 angesetzte Generalversammlung auf einen noch zu bestimmenden Termin im Juni dieses Jahres zu verschieben. Wie bereits bekannt gemacht prüfen Verwaltungsrat und Management derzeit verschiedene strategische Optionen mit dem Ziel der Stärkung der Kapitalbasis und der Verbesserung der Bilanzstrukturen. Die entsprechenden Vorbereitungen und Verhandlungen sind im Gang. Die Umsetzung würde möglicherweise entsprechende Beschlüsse einer Generalversammlung verlangen. Das hat den Verwaltungsrat veranlasst, mit einer Verschiebung der ordentlichen Generalversammlung die bestmöglichen Voraussetzungen für eine rasche Umsetzung zu schaffen. Der Verwaltungsrat wird das neue Datum der Generalversammlung 2013 festlegen und bekannt geben. sobald die entsprechenden Entscheidungen gefallen sind.
Vorheriger ArtikelChinas Rostfrei-Exporte: -8,5 Prozent im Februar
Nächster ArtikelAnne de Jong ist tot
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.