Scholz: Einstieg von TTC vollzogen

Die japanische Toyota Tsusho Corp. (TTC) hat eine Beteiligung von 39,9 Prozent an der Scholz Holding GmbH (vormals: Scholz AG) erworben. Das gab der Spezialist für Edelstahl-Recycling mit Sitz in Esslingen jetzt bekannt. „Die Beteiligung von TTC führt zu einer deutlichen finanziellen Stärkung der internationalen Recyclinggruppe. Nach Abschluss der bereits weitgehend umgesetzten Restrukturierung bietet das Engagement von TTC die Basis für eine strategische Neuausrichtung. Die Familie Scholz hält nach Vollzug 60,1 Prozent am Stammkapital der Gesellschaft“, heißt es in einer aktuellen Mitteilung. Zu den vertraglich festgelegten Bedingungen für den Abschluss der Transaktion gehöre auch die weitere Begleitung der Scholz Gruppe durch ihre Finanzgläubiger. So konnte in den vergangenen Wochen mit allen Banken und Kapitalgebern Vereinbarungen erzielt werden, die die weitere Finanzierung von Scholz zum Gegenstand haben.

Vorheriger ArtikelEdelstahlrohre für US-Medizinmarkt
Nächster ArtikelBioreaktoren aus Edelstahl
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.