Siemens glänzt mit guten Ergebnissen

Überzeugende Zahlen zum zweiten Quartal: Siemens steigerte das Ergebnis im industriellen Geschäft deutlich stärker als erwartet, wofür vor allem bessere Geschäfte im Geschäft mit Öl und Gas sowie mit Wind- und erneuerbarer Energie verantwortlich waren, wie das Onlineportal Produktion meldet. Das Ergebnis des industriellen Geschäfts übertraf demnach mit 2,12 Milliarden Euro den Vorjahreswert um 28 Prozent und lag auch deutlich über den von Analysten erwarteten 1,899 Milliarden Euro. Starke Zuwächse gab es im zuvor schwächeren Geschäft mit Öl und Gas, wo sich zum einen der Großauftrag aus Ägypten niederschlägt, wo aber zum anderen aber auch das Ende der Sanktionen gegen den Iran für die Neubewertung früherer langfristiger Fertigungs- und Dienstleistungsverträge sorgte.

Vorheriger ArtikelStarkes Wachstum nur dank Großanlagengeschäft
Nächster ArtikelReitzle Vorsitzender des Linde-Aufsichtsrats
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.