Tata Steel UK: Verkauf abgeschlossen

Tata Steel UK hat den Verkauf des Spezialstahl-Geschäfts an die Liberty House Group für einen Gesamtbetrag von 100 Millionen Britische Pfund (umgerechnet rund 120 Millionen Euro) abgeschlossen. Wie der Stahlkonzern mitteilt, umfasst der Verkauf mehrere Vermögenswerte in South Yorkshire, darunter das Stahlrohr- und Stabwerk in Rotherham, die Stahlreinigungsanlage in Stocksbridge und eine Fabrik in Brinsworth sowie Servicezentren in Bolton und Wednesbury, Großbritannien und in Suzhou und Xi’an, China. Der Bereich Specialty Steels stellt Stähle für die Luft- und Raumfahrt, die Automobilindustrie und die Öl- und Gasindustrie her. Der Verkauf an Liberty House habe 1.700 Arbeitsplätze gesichert und 300 weitere Stellen in Nordengland geschaffen, heißt es seitens des Käufers. Wie das Unternehmen weiter bekannt gab, werde Liberty House im nächsten Jahr bis zu 20 Millionen Britische Pfund (umgerechnet rund 24 Millionen Euro) in neue Anlagen und Ausrüstungen investieren, um die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und die internationale Marktführerschaft für das Unternehmen zu sichern, das als Liberty Specialty Steels neu gestartet wird.
Vorheriger ArtikelPfeiffer Vacuum: Wachstum im ersten Quartal
Nächster Artikelvoestalpine forciert Ausbau der Luftfahrt
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.