Teil von Nord Stream 2 fertiggestellt

Der Offshore-Teil eines Strangs der Nord Stream 2-Pipeline ist technisch fertiggestellt worden – die Verlegung des Strangs der Pipeline wurde abgeschlossen, heißt es in einer Mitteilung von „Nord Stream 2“. Die von Russland und Deutschland aus verlegten Offshore-Pipelineabschnitte wurden mittels einer Verbindungsschweißnaht über Wasser („Above-Water Tie-In“) miteinander verbunden. Nun werden die erforderlichen Aktivitäten vor der Inbetriebnahme umgesetzt, die die Pipeline auf die Befüllung mit Gas vorbereiten. Die Verlegearbeiten am zweiten Strang der Offshore-Pipeline laufen parallel weiter.

Die neue Pipeline wird eine jährliche Kapazität von 55 Milliarden Kubikmetern Erdgas haben, mit der 26 Millionen Haushalte versorgt werden könnten.

Foto: © Nord Stream 2 / Axel Schmidt
Vorheriger ArtikelStahlschrott ist heute mehr denn je unverzichtbar
Nächster ArtikelMayr-Melnhof setzt auf Modernisierung
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.