WELTEC BIOPOWER baut Biogasanlage in Taiwan

Gemeinsam mit dem asiatischen Partner Melchers Taiwan baut der Hersteller WELTEC BIOPOWER im Südwesten des Inselstaats eine Biogasanlage. Für die 360-Kilowatt-Anlage liefert der deutsche Biogasspezialist laut aktueller Pressemitteilung eine schlüsselfertige Lösung auf der Basis hochwertiger Edelstahltechnologien.

WELTEC verantworte bei dem Projekt das Engineering, die Abwicklung sowie den kompletten Service inklusive biologischer Analysen. Wie das Unternehmen weiter mitteilte, ist Taiwan das 26. Land, in dem WELTEC BIOPOWER eine Biogasanlage errichtet.

Der Baubeginn am Sitz des Betreibers in Tainan City, an der Südwestküste Taiwans, ist 2023; die Inbetriebnahme ist für 2024 geplant. „Weil dies unsere erste Biogasanlage im Land ist, freuen wir uns besonders, unsere bewährte Technologie zu diesem Projekt beitragen zu können“, sagt Vladimir Bogatov, der verantwortliche Area Sales Manager für den asiatisch-pazifischen Raum bei WELTEC BIOPOWER.

Durch die Edelstahlfermenter werde den speziellen Anforderungen des Inselstaates Rechnung getragen: Aufgrund ihrer tektonischen Lage kommt es in Taiwan überdurchschnittlich häufig zu starken Erdbeben mit weitreichenden Folgen. Die spezielle Edelstahlkonstruktion und hohe Stabilität der Biogasanlage ist laut Unternehmensangaben angepasst an die hohe Erdbebenwahrscheinlichkeit und die örtlichen Windlastvorgaben. Ein weiterer Vorteil: Für den Aufbau vor Ort sei nur ein geringer Arbeitsaufwand notwendig, da das Projekt durch das WELTEC-Team vom Hauptsitz in Vechta aus intensiv mitbegleitet werde.

Vorheriger ArtikelFraunhofer entwickelt optimierte Reformer
Nächster ArtikelStrategische Partnerschaft: thyssenkrupp Aerospace und Deutsche Aircraft
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.