Yongxing Special Stainless Steel erweitert Kapazität

Das chinesische Spezialstahlunternehmen Yongxing Special Stainless Steel plant den Bau eines Stabstahlwerks mit einer Jahreskapazität von 250.000 Tonnen. Das geht aus übereinstimmenden Medienberichten hervor. Den Angaben zufolge will sich das Unternehmen durch die Investition unabhängiger von der bisherigen Fokussierung auf rostfreie Rohrknüppel machen. Es ist ein bedeutender Lieferant von runden Knüppeln für die Produktion nahtloser Edelstahlrohre. Die Investitionskosten sollen sich auf umgerechnet 126 Millionen Euro belaufen.

Vorheriger ArtikelABB bucht Großaufträge in China
Nächster ArtikelOutokumpu verkauft SKS-Anteile
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.