Zusammenarbeit beendet

Einen Schlussstrich unter die Zusammenarbeit mit Baosteel gezogen hat der Konzern ArcelorMittal. Das Joint Venture mit der chinesischen Firma im Automobilbereich wurde beendet, wie bloomberg meldet. Geplant sei nun, dass der Stahlproduzent Nippon Steel aus Japan den Anteil von ArcelorMittal in Höhe von 12 Prozent am Joint Venture übernehmen wird. Mit diesem Schritt wird Nippon Steel seine Anteile auf 50 Prozent steigern.

Vorheriger ArtikelLangsamer Anstieg der Rohstahlproduktion
Nächster ArtikelVan Leeuwen Gruppe übernimmt Teuling Staal
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.