General Electric übernimmt Lufkin

Der amerikanische Technologiekonzern General Electric übernimmt den Öl- und Gas-Dienstleister Lufkin Industries. Damit will das Unternehmen seinen Bereich Öl- und Gasförderung ausbauen. General Electric zahlt nach eigenen Angaben insgesamt 3,3 Milliarden US-Dollar. Lufkin Industries bietet Technologien an, mit denen druckarme Öl- und Gasvorkommen künstlich an die Erdoberfläche befördert werden können.
Vorheriger ArtikelGlencore-Xstrata-Fusion erneut verschoben
Nächster ArtikelSCHWEISSEN & SCHNEIDEN
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.