Kerneinrichtungen für Edelstahlwalzwerk nach China

Das chinesische Unternehmen FuJian WuHang Stainless Steel aus ChangLe City, Provinz FuJian, hat SMS Meer den Auftrag zur Lieferung von Kerneinrichtungen für den Bau eines Edelstahlwalzwerks erteilt. Die Anlage erzeugt Draht und Stabstahl in Bunden. Zu den Kerneinrichtungen zählt ein modernes 3-Walzen-PSM® (Präzisionsmaßwalzwerk) mit hydraulischer Anstellung unter Walzlast, das alle Fertigabmessungen von 13 bis 38 mm Durchmesser aus einer Einkaliberfamilie fertig walzt. Zum Lieferumfang des PSM® gehören das automatische Gerüstwechselsystem, die Gerüstwerkstatt zur Vorbereitung der Gerüste und Führungen sowie das CARTA® System, das die spezifischen Einstellwerte je nach Produkt und Abmessung vorgibt. Eine weitere Kerneinrichtung ist der Drahtfertigblock mit MEERdrive® Technologie. Das Besondere daran ist, dass jedes Drahtwalzgerüst von einem eigenen Motor angetrieben wird. Die Drahtabmessungen
betragen 5 bis 20 mm Durchmesser. Komplettiert wird das Lieferpaket durch eine moderne Bundtransportanlage mit mehreren Bundtransportwegen für qualitativ hochwertige martensitische, ferritische und austenitische Stahlgüten. Das Walzwerk hat eine jährliche Produktionskapazität von mehr als 300.000 Tonnen und walzt hochwertige Edelstähle. Die Inbetriebnahme ist für das zweite Quartal 2013 vorgesehen.

Vorheriger ArtikelEntwicklung des Auftragseingangs in der Industrie
Nächster ArtikelSchrottbranche vor gravierenden Änderungen
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.