Linde steigert Umsatz und Ertrag

Der Technologiekonzern The Linde Group konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 7,7 Prozent auf 13,55 Milliarden Euro steigern. Das operative Ergebnis verbesserte sich um 8,2 Prozent auf 3,13 Milliarden Euro. Das gab der Konzern jetzt bekannt. „Wir verzeichnen ein stetiges Wachstum in unserer Gase-Sparte, dem mit Abstand größten Geschäftsfeld. Besonders erfreulich ist dabei die Entwicklung in den USA“, sagte Dr. Wolfgang Büchele, Vorsitzender des Vorstands der Linde AG. „In einem herausfordernden Umfeld ist es umso wichtiger, dass wir uns konsequent auf nachhaltige Investitionen konzentrieren, um unsere Position als Weltmarktführer in Wachstumsfeldern kontinuierlich zu stärken.“ Abhängig vom weiteren Konjunkturverlauf und der Entwicklung der Währungskursverhältnisse rechne Linde für das Geschäftsjahr 2015 mit einem Konzernumsatz in Höhe von 17,9 bis 18,5 Milliarden Euro, heißt es weiter. Beim operativen Konzernergebnis erwarte das Unternehmen eine Verbesserung auf 4,1 bis 4,3 Milliarden Euro.

Vorheriger ArtikelDMG Mori steigert Ergebnis
Nächster ArtikelKrones steigert Umsatz
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.