Nickel: Vale und Glencore starten Gespräche

Fusionsgespräche bestätigt: Die Bergbau-Giganten Vale und Glencore werden Anfang 2014 Verhandlungen über eine Kooperation im Bereich der Nickelförderung aufnehmen. Das haben beide Unternehmen jetzt mitgeteilt – und damit entsprechende Spekulationen von Anfang Oktober bestätigt. Aufgrund der niedrigen Nickelpreise suchen beide Konzerne nach Möglichkeiten, Kosten einzusparen. Es geht bei der geplanten Kooperation in erster Linie um die Nickelförderung im kanadischen Sudbury.

Vorheriger ArtikelAperam verringert Verlust
Nächster ArtikelFassade für Bahnhof Birmingham
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.