Rekord-Beschäftigtenzahl im NRW-Maschinenbau

Ende März beschäftigte der nordrhein-west-fälische Maschinen- und Anlagenbau 199.793 Mitarbeiter in Betrieben mit mehr als 50 Beschäftigten – das beste Ergebnis der vergangenen 15 Jahre. Im Vergleich zum Vormonat ist dies eine Zunahme um 4.178 Mitarbeiter. Verglichen mit März des vergangenen Jahres nahm die Zahl der Beschäftigten um 4,0 Prozent bzw. 7.737 Personen zu.
 
Vorheriger Artikel2012: Rekordwerte für Rostfrei-Produktion
Nächster ArtikelSchmoBi: Auftragsbestand und Umsatz deutlich verbe
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.