Untersuchung zu Folgen des Fachkräftemangels

Den Folgen des Fachkräftemangels auf den Grund ging nun eine Studie, in Auftrag gegeben vom Deutschen Verband für Schweißen und verwandte Verfahren, insbesondere mit Blick auf an- und ungelernte Beschäftigte. Rund 300 Unternehmen wurden dazu befragt, woraus sich eindeutige Trends ablesen lassen: Schon heute stellen Betriebe sich darauf ein, vermehrt Hilfskräfte für fügetechnische Arbeiten einzusetzen – eine Folge des Fachkräftemangels.

Vorheriger ArtikelKupferpreis im Aufwärtstrend
Nächster ArtikelAutomobilbauer und Stahl
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.