Vallourec: Management wird regionaler

Vallourec richtet seine Unternehmensstruktur regionaler aus. Das gab der Spezialist für Öl- und Gasrohre jetzt bekannt. Den Angaben zufolge wird die Gruppe künftig in vier regionalen Einheiten operieren: Europa, Nordamerika, Östliche Hemisphäre und Südamerika. „Diese neue, vereinfachte Organisation ist Teil unserer Strategie, näher an die Kunden und Märkte zu rücken, effizienter zu arbeiten und schnellere Entscheidungsprozesse zu ermöglichen“, erklärt CEO Philippe Crouzet in einer aktuellen Mitteilung des Unternehmens. Die vier zuständigen regionalen Senior Vice Presidents (SVP) gehören dem Gruppenmanagement von Vallourec an: Philippe Carlier wird SVP Europa, Nicolas de Coignac ist für Nordamerika zuständig, Didier Hornet ist für die Östliche Hemisphäre (Afrika, Mittlerer Osten, Asien-Pazifik und Nordsee) verantwortlich und Alexandre Lyra ist SVP Südamerika.

Vorheriger ArtikelMilliarden-Fusion in der Öl- und Gasbranche
Nächster ArtikelThyssenKrupp Schulte stellt sich neu auf
Catrin ist Redakteurin bei Edelstahl Aktuell. Stahl zieht sich wie ein roter Faden durch ihr Berufsleben. Sie hat eine Ausbildung bei einem Großhändler für Rohr- und Rohrzubehör absolviert und in verschiedenen Funktionen bei einem Hersteller und Lieferanten von Analysegeräten für die Metallindustrie gearbeitet.